Gruppentermine 2014:

-

-

Der erfahrbare Atem

Atemarbeit

 

Das Heilende Tönen

nach Florian Fricke

 

Craniosacrale Körperarbeit

nach J. E. Upledger

Herzlich willkommen!

Herzlich willkommen zu dieser heilsam-sanften, nicht invasiven und zutiefst entwicklungsunterstützenden Arbeit. Wir müssen uns vom Leben berühren lassen, seinem Klang lauschen und uns spürsam hineinbewegen, wenn wir uns entwickeln wollen.

Sie sind hier richtig, wenn Sie

  • persönliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten suchen,
  • auf der körperlichen, geistigen oder emotionalen Ebene Beschwerden haben,
  • neue Berührungsformen suchen, oder
  • als Therapeut(in) in Einzel- oder Gruppenarbeit neue Kommunikationsweisen finden möchten.

Die folgenden Methoden kommen in meiner Praxis in der Einzel- und Gruppenarbeit zur Anwendung und stellen sich Ihnen im weiteren Verlauf vor:

  • Der erfahrbare Atem - Atemarbeit mit der autonomen Atemfunktion,
  • Das Heilende Tönen - entwickelt aus der harmonikalen Klangtherapie von Florian Fricke,
  • Craniosacrale Körperarbeit nach J. E. Upledger.
images/stories/atem/snail_small.jpg

Der erfahrbare Atem

Der erfahrbare Atem ist eine sich entwickelnde Atemweise, die auf die Atemarbeit  verschiedener Atem- und Gymnastikschulen des frühen 20. Jahrhunderts zurückgeht. Der erfahrbare Atem läßt sich auf sehr unterschiedliche Weise erleben und in das persönliche Weltbild integrieren.

Weiterlesen...
 

Das Heilende Tönen

"Das Heilende Tönen ist ein zutiefst menschlicher Gebrauch der Stimme. Sie lehrt uns ein Alphabet des Körpers, welcher über die Vokale Resonanzräume erschließt und mittels Konsonanten neue Verbindungen ermöglicht. So entstehen das 'Alphabet des Körpers' und die 'Tonleiter der Psyche.'" (Florian Fricke)

Weiterlesen...
 
images/stories/atem/stone_small.jpg

Craniosacrale Körperarbeit

Das Cranium ist seit Jahrtausenden das Symbol für die Menschheit schlechthin. Das Sacrum hat seine ethnologische Wurzel in 'sacer', also 'heilig'. Dieses Verständnis vom Knochen hat seinen Ursprung in den Mysterien der Isis, den Eleusischen Mysterienschulen in Griechenland von 1000 v. Chr. und den frühen Traditionen des Kundalini-Yoga bei den Hindus.

Weiterlesen...